Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Im Trend: Möbel mit pfiffigen Leder-Accessoires

Kaum ein Material strahlt so viel Stil und Eleganz aus wie Echtleder. Deshalb liegt es aktuell wieder absolut im Trend in Sachen Wohnen. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Es muss nicht das klassische Sofa aus Vollleder sein. Stattdessen lädt der gemütliche Pouf zum Kuscheln ein. Und gerade voll im Trend: Möbel mit pfiffigen Leder-Accessoires. Das können Griffe an Schranktüren sein, die moderne Wanduhr mit Lederzifferblatt oder die DIY-Garderobe mit Lederschlaufen. Diese liebevoll gestalteten Details verleihen der Einrichtung den Hauch des Besonderen.

Perfekte Kombination: Leder mit natürlichen Materialien

Wunderbar gelingt dies beispielsweise in der Kombination mit Holz. Mit Leder überzogene Sitzflächen geben Stühlen eine spezielle Note; das massive Holzbett wird veredelt mit einem Kopfteil aus Leder. Dieser perfekte Mix aus natürlichen Materialien erzeugt Wohnlichkeit und Behaglichkeit. Nicht zuletzt spiegelt sich der Wunsch nach Nachhaltigkeit in unserem Alltagsleben darin, dass natürliche Materialien eine immer größere Rolle bei der Einrichtung unserer Wohnräume spielen.

Deko-Elemente: Hingucker mit einem Hauch von Extravaganz

Grenzenlose Möglichkeiten bieten Deko-Elemente aus Leder. Sie können überall platziert werden und sind besondere Hingucker. Luxuriös und modern zugleich wirken derartige Wohn-Accessoires. Puristische Zeitschriftenhalter, schlicht als Riemen direkt an der Wand befestigt; geschickt auf dem Couchtisch platzierte Lieblingsbücher, eingebunden in edle Lederhüllen; das wertvolle Silberbesteck präsentiert im Ledermäppchen oder einfach elegante Zierkissen hier und da – all dies verleiht den eigenen vier Wänden zusätzlich einen Hauch von Extravaganz und Exklusivität.

Wichtig: die regelmäßige Leder-Pflege

Ganz wichtig: Auch Details aus Leder und Deko-Elemente benötigen die richtige Pflege. Dabei ist Glattleder besonders pflegeleicht, da reicht oft schon einmal in der Woche das Abwischen mit einem trockenen oder leicht feuchten Staubtuch. Nubuk- oder Veloursleder können vorsichtig mit einer milden Seifenlauge gereinigt werden. Das Leder allerdings niemals durchfeuchten und stets mit einem Wolltuch vorsichtig trocken tupfen. Rauleder werden mit einer feinen Gummibürste oder feinem Sandpapier wieder aufgeraut.

Unverzichtbar: regelmäßig Lederpflege-Produkte anwenden. Die gibt es abgestimmt auf den jeweiligen Leder-Typ. Denn das Naturmaterial verliert mit der Zeit Feuchtigkeit und Fett. Diese müssen wieder zugeführt werden, damit es elastisch bleibt. Je sorgfältiger man bei der Pflege ist, umso länger wird das Leder halten und mit der Zeit sogar noch schöner!

 

Hier geht es zu trendigen Wohn-Accessoires aus Leder>>

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.