Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Trend: Spa-Bad – So wird das Badezimmer zur Wellnessoase

Eine freistehende Badewanne, Textilien aus reiner Baumwolle und Leinen, Töne wie Graphitgrau, Sand und Weiß– so kennen wir die Räume in Spa Ressorts. Jetzt gestalten wir auch unser Badezimmer so!

 

Spa Ressort, Wellness Hotel, Hamam oder Day Spa – diese Angebote boomen! Das Ambiente versetzt uns in Entspannung, lässt uns runterkommen und dient dazu dem stressigen Alltag zu entfliehen. Die teuren Besuche dort haben jetzt allerdings ein Ende, denn das Wellness Feeling zieht ins eigene Zuhause ein! Badezimmer im Spa-Stil sind ein deutlicher Trend. Bei Pinterest verzeichnet die Kategorie ein Plus von 269 Prozent, gemessen an der Zunahme der Pins.

 

Genießen Sie Entspannung, umgeben von wohltuenden Dingen, Luxus in den eigenen vier Wänden… So klappt das persönliche Spa-Bad:

Farben

Passend eingesetzt können Farben dazu dienen das Wohlbefinden zu steigern. Töne wie Sand oder Creme wirken besonders sanft, im Kontrast dazu sind Graphitgrau und Weiß harmonisch und stilvoll.

Materialien

Zum Spa-Design und Feeling sind Naturmaterialien unerlässlich. Diese fühlen sich besonders gut an und berühren unsere Sinne. Holz, Stein und Bambus eignen sich für Badezimmer-Accessoires. Auch Textilien wie Handtücher und Teppiche werden in natürlichen Stoffen wie reiner Baumwolle oder Leinen gehalten. Schiefer, oder Granit oder Naturstein sind für ganze Wände zu empfehlen, sie werten schlichte Duschen auf und lassen das Badezimmer schnell modern aussehen.

Einrichtung

Macht die Badewanne oder Dusche zum Mittelpunkt des Raums! Indem freistehende Badewannen und auch Duschen in der Mitte des Badezimmers platziert werden, entsteht schnell eine großzügige, luxuriöse Atmosphäre. Alternativ können Badewannen auf eine erhöhte Plattform gestellt werden und das Design herausragend optimieren. Für ein Badezimmer wie im Hotel sorgen untypische Einrichtungsgenstände – ein Kronleuchter, ein Samtsessel, ein bodentiefer Standspiegel oder auch eine Kommode lassen den Raum zum Badezimmer Deluxe werden.

Licht

Die Grundbeleuchtung sollte nicht zu hell sein und eher ein warmes, gelbliches Licht ausstrahlen. Setzt lieber auf mehrere kleine Lichtquellen als auf eine einzelnen Deckenstrahler.  Für die eigene Wellness-Oase sind auch Kerzen wichtige Stimmungsmacher. Auch farbiges Licht kann zum Einsatz kommen: Kühle Töne wie Blau sind beruhigend, Gelb und Orange wirken belebend. Übrigens  kann auch unsere Nase dem Gehirn “Entspannung” melden – Düfte wie Gräser, Lavendel und eine zarte Vanillenote wirken beruhigend.

Eine ausgeglichene Atmosphäre, luxuriöse Einrichtung, warme Töne und natürliche Materialien – entdeckt hier die Bilder zum Spa-Bad-Trend bei living4media!

 

Cover-Foto: living4media / Rene van der Hulst / #11322127

 

 

5 Responses
  • Hannah
    Mai 28, 2018

    Wir haben unser neues Badezimmer auch in den gleichen Tönen eingerichtet. Ich liebe einfach erdige Töne, außerdem wirken sie sehr beruhigen und entspannend. Wir haben uns zusätzlich noch eine Blume des Lebens als Wandtattoo bestellt. Damit gleicht unser Bad eher einer Wellness-Oase im japanischen Stil.

  • Helena
    Februar 10, 2020

    Ich finde auch Creme-Töne irgendwie zauberhaft für das Badezimmer. In meinem Bad habe ich Bambus und Steine zur Dekoration. Deckenstrahler finde ich veraltet und möchte mir jetzt was tolles neues besorgen. Ich informiere mich über Kristallluster, da es auf jeden Fall einzigartig ist!

    • Image Professionals
      Februar 12, 2020

      Eine inspirierende Idee! So etwas kommt sicher großartig zur Geltung im Badezimmer! Wir wünschen viel Spaß beim Aussuchen!

  • Theo Schumacher
    Mai 15, 2020

    Danke für die Anregungen für das Badezimmer. Ich habe mich nie wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt, aber mein Freund hat letztens davon gesprochen. Deswegen ist es echt gut, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Sehr hilfreich!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.